weather-image

FC Lattenrost gewinnt Hobbyturnier

Faire Turniere während der Hallensporttage des SC Auetal, gute Stimmung und jede Menge Spaß.

veröffentlicht am 02.01.2019 um 16:14 Uhr
aktualisiert am 02.01.2019 um 18:30 Uhr

Die Endspielteilnehmer des Hobbymannschaften-Turniers, „FC Lattenrost“ und die Feuerwehr. Foto: la
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

REHREN. „ Der „FC Lattenrost“, eine bunt zusammengewürfelte Fußballmannschaft aus dem Auetal, hat das Hobbymannschaften-Turnier des SC Auetal gewonnen. Platz zwei ging an die Feuerwehr Rehren A/O, die damit ihr bestes Ergebnis überhaupt bei dem Turnier erzielte. Die Freude war entsprechend groß. „Wir haben noch nie das Endspiel erreicht“, stellten die Spieler.

Insgesamt waren acht Hobbymannschaften aus der Region angetreten. Die Sieger erhielten den Malermeister Güttlein-Cup. Platz drei ging an die Allstars Bernser Landwehr.

Das Turnier für Betriebsmannschaften konnte am Sonntag einmal mehr die Sparkasse Schaumburg für sich entscheiden. Die Kicker verwiesen OI Glas auf Platz zwei und die Mitarbeiter des Pokalspenders, Firma Rauhut, auf den dritten Platz. Detlef Rauhut überreichte den Siegern den Cup.

Insgesamt sind alle Turniere sehr fair und ohne Verletzungen verlaufen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare