weather-image

Betrieb läuft in vollem Umfang weiter

Firma Hafenrichter in Finanznot

REHREN. Weil ein Kunde in Belgien eine Rechnung über einen deutlich sechsstelligen Betrag nicht bezahlt, ist die Firma Hafenrichter finanziell in Not geraten. Der Spezialist für Schlauchpflegeanlagen mit Sitz in Rehren hat beim Amtsgericht Bückeburg Insolvenzantrag gestellt. Betroffen sind 16 Mitarbeiter inklusive der Geschäftsführung um Sonja Nerge und Prokurist Daniel Bormann sowie zwei Auszubildende. Aber: Am Alten Feld 24 wird weiter gearbeitet – und der Jurist, der jetzt dort das Sagen hat, geht davon aus, dass Hafenrichter am Ende zu retten ist.

veröffentlicht am 20.11.2019 um 14:33 Uhr
aktualisiert am 20.11.2019 um 17:50 Uhr

270_0900_156357_a_Hafenrichter2011_4_.jpg

Autor:

THOMAS WÜNSCHE



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige