weather-image
12°

Geschmackvolle Blechbläsermusik aus vier Jahrhunderten

Hannover Brass bitten in der
St.-Eligius-Kirche zu Tisch

Das wird bestimmt eine leckere Konzertveranstaltung.

veröffentlicht am 07.02.2019 um 16:34 Uhr
aktualisiert am 07.02.2019 um 19:00 Uhr

Die zwölf Musiker der Hannover Brass freuen sich auf ihr Konzert im Auetal. Foto: pr
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite

HATTENDORF. Englische Musik aus dem 16. Jahrhundert, italienische Opernmusik von Giacomo Puccini, französische Fanfarenklänge aus dem Barock und eine exklusive Blechbläserbearbeitung von drei irischen Volksliedern – das alles und noch mehr steht auf dem Programm, wenn das Blechbläserensemble Hannover Brass auf Einladung des Kulturvereins Auetal am Sonntag, 10. März, ab 17 Uhr in der St.-Eligius-Kirche in Hattendorf gastiert.

Als eine Art musikalische Horsd‘œuvres präsentieren die elf Blechbläser und ein Schlagzeuger unter der Leitung von Thomas Eickhoff außer der Bearbeitung des englischen Orgelwerkes „God of Grace and God of Glory“ auch den Choral „Bist Du bei mir“ von Anton Bruckner, an dessen Musik gerade Blechbläser nur schwer vorübergehen können.

Danach bitten Hannover Brass zu Tisch und präsentiert ein sonntägliches musikalisches Festmenü. Als Vorspeise servieren die Musikerinnen und Musiker eine „Lasagne Verdi“ (Moderato al dente), als Zwischengang folgt ein Ausflug nach Japan mit einem „Sushi“ (Andante nippico-tipico), und der Hauptgang besteht aus einem „Hungarian Goulash“ (Presto zingaresco).

Zum Dessert serviert die Band Hannover Brass Klänge von George Gershwin, zwei Bearbeitungen aus seiner Erfolgskomposition „Porgy and Bess“, und wünschen den Gästen jetzt schon: Wohl bekomm’s!

Der Eintritt zu diesem Konzertereignis beträgt 15 Euro, im Vorverkauf sind sogar nur zwölf Euro fällig. Karten gibt es ab sofort bei der Volksbank und der Sparkasse in Rehren sowie im Dorfladen in Rolfshagen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare