weather-image
21°

ICE-Trasse durch das Auetal? Gemeinde lädt zu Bürgerinformation

„Ich habe das mit Erschrecken aus der Zeitung erfahren“

AUETAL. Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur hat den erst am 7. Mai veröffentlichten zweiten Gutachter-Entwurf des Zielfahrplans 2030plus mit einer ICE-Streckenführung über Stadthagen erneut verworfen. Nunmehr enthält der Gutachter-Entwurf die Anbindung des Bahnhofs Stadthagen nicht mehr. Damit ist der diskutierte Neubautrassen-Verlauf durch das Wesergebirge und den Harrl offensichtlich bereits nach wenigen Tagen wieder vom Tisch.

veröffentlicht am 20.05.2019 um 16:17 Uhr
aktualisiert am 20.05.2019 um 17:10 Uhr

Die Pläne für eine mögliche ICE-Trasse durch das Auetal sorgen für Aufregung in der Gemeinde. Foto: pixabay
Leonhard Behmann

Autor

Leonhard Behmann Volontär zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige