weather-image
24°
×

Profanierung nicht vom Tisch

Kirchenvorstand sorgt sich um St. Katharina in Rehren

REHREN. Der 18. Januar 2018 war ein schwarzer Tag für die Auetaler Katholiken: Damals gab das Bistum Hildesheim bekannt, dass die katholische St.-Katharina-Kirche in Rehren zu jenen fünf Gotteshäusern im Landkreis Schaumburg gehört, die geschlossen werden sollen. Sie alle gehörten in der amtlichen Rangliste ihrer Bedeutung in die Kategorie „C 2“. Das bedeutet: „Die Kirche erscheint für die pastorale Entwicklung nicht unbedingt notwendig. Es liegen Gründe vor, ihre Profanierung vorzusehen.“ Was wiederum heißt: Entweihung, Nachnutzung, eventuell Abriss. Knapp 18 Monate dauerte die Zitterpartie der katholischen Gemeinde – bis Bischof Norbert Telle das „Urteil“ Ende September 2019 aufhob und St. Katharina wieder in die Kategorie C 1 „beförderte“. Allerdings: „Die Profanierung – also Entweihung – der Kirche ist noch immer nicht vom Tisch“, fürchtet Kirchenvorstand Friedrich Brehmeier.

veröffentlicht am 10.09.2021 um 15:14 Uhr
aktualisiert am 10.09.2021 um 17:50 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige