weather-image
23°
×

Dorfgemeinschaft füllt Körbchen

Martinsabend in Antendorf: Kontaktlos und coronakonform

ANTENDORF. Das Martinssingen hat in Antendorf schon lange Tradition. Seit Jahren treffen sich die Kinder des Dorfes am Vorabend des Martinstags, um gemeinsam von Haus zu Haus zu ziehen, ein Martinslied zu singen und Süßigkeiten von den Bewohnern zu bekommen. In diesem Jahr drohte die lieb gewonnene Veranstaltung durch die Coronapandemie jedoch ins Wasser zu fallen. Die Dorfgemeinschaft hat sich davon aber wenig beeindrucken lassen und mit viel Kreativität einen den Kontaktbeschränkungen entsprechenden Martinsabend auf die Beine gestellt.

veröffentlicht am 13.11.2020 um 10:20 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige