weather-image
29°
Bouleturnier mit 22 Teams

Richtig was los beim „Boulodrom“

ESCHER. Die Thekenmannschaft Escher (TME) hat zum Bouleturnier eingeladen - und 22 Teams aus dem Auetal und dem Umland waren gekommen. Es wurde ein sportlicher Tag im „Boulodrom“.

veröffentlicht am 11.07.2018 um 16:23 Uhr

Im „Boulodrom“ tummeln sich die Boulespieler (Foto li.) und kämpfen um Punkte und Siege. Foto: la
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite

ESCHER. Freunde der französischen Kugelsportart kennen das idyllische „Boulodrom“ am Rande von Escher in einem kleinen Wäldchen gelegen, längst und kommen gerne dorthin, um ihren Sport in gemütlicher Runde, aber mit dem notwendigen sportlichen Ehrgeiz, auszuüben.

Am Sonntag hat die Thekenmannschaft Escher (TME) zum Bouleturnier eingeladen und 22 Teams aus dem Auetal und dem Umland waren gekommen. Jede Mannschaft absolvierte vier Spiele. Es wurde Triplette gespielt.

Andreas Watermann, Boulekenner und Spartenleiter des SV Hattendorf, half Christian Wenthe von der TME bei der Leitung des Turniers aus und hatte immer den Überblick, was auf den zehn Plätzen gerade geschah. Die Teams waren bunt zusammen gewürfelt. „Profis“ und Hobbyspieler kämpften gemeinsam um Punkte. Nach etwa sieben Stunden Spielzeit standen die Sieger fest. Aras Balic, Arnd Richarz und Gunther Dieterich hatten sich mit vier Siegen und 48 Punkten durchgesetzt. Der zweite Platz ging an Friedhelm Schirmer, Wolf Prinzler und Konrad Steege, die vier Siege, aber „nur“ 38 Punkte erzielten. Bronze erzielten Thomas Volpini, Gerd Grädner und Detlev Puttler, die ebenfalls ohne Niederlage geblieben waren und am Ende 30 Punkte auf dem Konto hatten. „Es war ein schönes Turnier bei hochsommerlichen Temperaturen“, freute sich Wenthe am Abend und gratulierte den Siegern. Die Aktiven bedankten sich für die Organisation und freuen sich bereits auf das nächste Turnier im „Boulodrom“.

Die Sieger: Arnd Richarz (v.li.), Aras Balic, Gunther Dieterich. Foto: pr
  • Die Sieger: Arnd Richarz (v.li.), Aras Balic, Gunther Dieterich. Foto: pr
Hoch konzentriert: Friedrich Gärling (Foto re.) aus Hattendorf beim Wurf der Boulekugel. Foto: la
  • Hoch konzentriert: Friedrich Gärling (Foto re.) aus Hattendorf beim Wurf der Boulekugel. Foto: la

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Kommentare