weather-image
21°

15 Ring bringen den „Hauptgewinn“ / Gemütliche Atmosphäre genossen

Schießen um 600 Ostereier

Einige der 600 Eier, um die in Kathrinhagen geschossen wurde, wanderten gleich in die Pfanne, andere wurden zu bunten Ostereiern.

veröffentlicht am 22.04.2019 um 12:59 Uhr
aktualisiert am 22.04.2019 um 16:20 Uhr

Gemütlich geht es beim Ostereierschießen im prall gefüllten Schützenhaus Kathrinhagen zu. Foto: la
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

KATHRINHAGEN. Mit dem traditionellen Ostereierschießen haben sich die Kathrinhäger am Gründonnerstag auf das Osterfest eingestimmt. Der Schützenverein „Zur Linde“ Kathrinhagen-Westerwald hatte ins Schützenhaus eingeladen und neben den aktiven Schützen waren viele Dorfbewohner und die komplette Altersabteilung der Feuerwehr dabei. Großen Spaß hatten auch die Kinder und Jugendlichen beim Schießen um die rund 600 Eier.

„Die Kinder bekommen selbstverständlich günstige Konditionen bei der Teilnahmegebühr und der Auswertung“, erklärte Torsten Ackmann vom Schützenverein, der das Schießen organisierte. Auch das anschließende Rührei mit frischem Brot war für den Nachwuchs kostenfrei. „Wir tun gerne etwas für unseren Schützennachwuchs“, stellte Ackmann fest.

Knapp 30 Schützen waren angetreten, um sich das Frühstücksei für die Ostertage zu sichern. Geschossen wurde auf Zehner-Scheiben. Wer bei drei Schuss 30 Ring erzielte, bekam zehn Eier. Den „Hauptgewinn“, nämlich ebenfalls zehn Eier, bekamen auch die Schützen, die in der Bilanz der drei Schüsse auf 15 Ring kamen. „Das ist öfter passiert, als wir dachten, aber wir haben gut eingekauft und so reichen die Eier locker“, stellte Ackmann fest.

Nicht jeder nahm seinen „Gewinn“ mit nach Hause. Zahlreiche Eier wurden gespendet, landeten in einer der großen Pfannen, wurden sofort zu leckerem Rührei verarbeitet und verspeist. Die Schützen und Gäste genossen die gemütliche Atmosphäre im Schützenhaus bis zum späten Abend.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare