weather-image
31°

„Spiel ohne Grenzen“: Wintersaison der Jugendfeuerwehren endet

Seriensieger darf Pokal behalten

Rehren (la). Knapp 100 Jugendliche tummeln sich in der Sporthalle in Rehren. Sie feuern sich lautstark gegenseitig an, rennen mit Bällen durch einen Hindernisparcours, klettern an Seilen und lösen knifflige Rätsel. Alles natürlich möglichst schnell und korrekt, denn es geht um wertvolle Punkte im Kampf um den Pokal der Winterwettbewerbe der Auetaler Jugendfeuerwehren.

veröffentlicht am 22.03.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:22 Uhr

Der bleibt jetzt hier: Die erste Gruppe der Jugendfeuerwehr hat



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige