weather-image
21°

Logopädin Melanie Rempuschefsky eröffnet ihre Praxis

Sprache, Sprechen und Schlucken

Melanie Rempuschefsky ist Logopädin mit großer Leidenschaft und Freude am Beruf. Am Donnerstag, 2. Mai, eröffnet sie ihre Praxis in Rolfshagen, bereits am Samstag, 27. April, von 14 bis 18 Uhr lädt sie Interessierte zur Einweihung ein.

veröffentlicht am 25.04.2019 um 16:16 Uhr

Melanie Rempuschefsky hat noch einige Kartons auszupacken, aber am Samstag soll die logopädische Praxis fertig sein. Foto: lA

Autor:

Am Donnerstag, 2. Mai eröffnet Melanie Rempuschefsky ihre logopädische Praxis in Rolfshagen. Bereits am kommenden Samstag, 27. April, lädt sie zur Einweihung und Besichtigung ihrer neuen Räume ein.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In den Räumen der ehemaligen Sparkassenfiliale in Rolfshagen hat sich eine Menge getan. „Die Gemeinde, in Person die Mitarbeiter des Bauhofes, haben tolle Arbeit geleistet. Die Räume sind wirklich sehr schön geworden“, sagt Melanie Rempuschefsky. Die 52-jährige Rolfshägerin hat die Räume gemietet und eröffnet dort am Donnerstag, 2. Mai, eine logopädische Praxis.

„Ich behandele ältere Menschen mit neurologischen Problemen und Kinder, die meine sprachtherapeutische Unterstützung benötigen“, so Rempuschefsky. Prävention, Diagnostik und die Therapie gehören zu ihren Aufgaben, und zwar bei Störungen in der Sprache, dem Sprechen und Schlucken. „Sprachstörungen können nach Schlaganfall, Schädelhirntrauma oder bei Tumoren auftreten. Mit einer entsprechenden Therapie kann man viel erreichen“, weiß die Logopädin.

Bei Kindern wird spielerisch therapiert. Stottern, Sprachschwierigkeiten oder Lese-Rechtschreibstörungen können gut behandelt werden.

„Allerdings nur mit viel Geduld und spielen, denn Kinder arbeiten nur mit, wenn sie Lust dazu haben. Das ist die Herausforderung und es macht mir immer wieder Freude, Erfolge zu erzielt“, so Rempuschefsky, die in ihrer Praxis Patienten vom Säuglings- bis Seniorenalter, nach Überweisung durch Ärzte, behandelt.

Die logopädische Praxis ist ab dem 2. Mai montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet, bei Bedarf sind auch Samstagstermine möglich. Für Terminvereinbarungen ist die Logopädin unter (0 57 53) 9 60 74 55 zu erreichen.la




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare