weather-image
12°

Im „LOFT“ wird Kindern und Jugendlichen viel geboten

Von Pizza bis Shoppen und Stockbrot backen

Jede Menge los ist immer im Jugendzentrum „LOFT“ in Rehren. Jugendpflegerin Anne Petersen und ihr Team haben wieder ein klasse Programm vorbereitet.

veröffentlicht am 08.02.2019 um 14:58 Uhr
aktualisiert am 08.02.2019 um 19:00 Uhr

270_0900_123978_a_pizza_0802.jpg
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

REHREN. Im Jugendzentrum „LOFT“ in Rehren ist immer eine Menge los. Dafür sorgen Jugendpflegerin Anne Petersen und ihr Team, die neben den offenen Treffen auch immer ein tolles Programm auf die Beine stellen. So wurde in dieser Woche in der Küche im „LOFT“ der Backofen ordentlich eingeheizt, denn es wurde an drei Tagen in Folge Pizza gebacken. Immer mit und für unterschiedliche Altersgruppen.

So sind auch die weiteren Aktionen geplant. Für Kinder ab der 5. Klasse und für Mädchen und Jungen ab der 3. Klasse. Die Kinder und Jugendlichen ab der fünften Klasse treffen sich immer dienstags und die jüngeren mittwochs und donnerstags. Die Drittklässler werden, nachdem sie für Aktionen angemeldet wurden, um 15 Uhr von der Grundschule abgeholt. Nach Absprache können sie nach Aktionen auch wieder nach Hause gebracht werden.

Folgendes ist für die Kinder ab der 5. Klasse in den nächsten Wochen geplant: Cupcakes backen am 19. Februar, Leinwände bemalen am 5. März, zum Shoppen nach Hameln geht es am 19. März, das Jugendzentrum wird am 2. April umgestaltet und am 30. April geht es zum Lasertag spielen. Für die Osterferien vom 8. bis 23. April gibt es noch ein gesondertes Programm. Eine „Offene Tür“ – also Zeit zur freien Gestaltung unter fachlicher Aufsicht und doch können die Kinder und Jugendliche unter sich bleiben und Billard, Tischtennis oder Kicker spielen, den PC mit Internetzugang nutzen oder Musik hören – sind am 12. und 26. Februar, sowie am 26. März vorgesehen.

Für die Jüngeren ist die „Offene Tür“ am 13. und 14., sowie am 27. und 28. Februar geplant. Am 20. und 21. Februar wird am Lagerfeuer Stockbrot gebacken, am 20. und 21. März geht es ins „Rambazamba“, am 27. und 28. März werden Ostereier bemalt, am 3. und 4. April ist ein verrücktes Tauschspiel geplant und am 24. und 25. April werden Pommes selbst gemacht. Von 6 bis 16. März ist das „LOFT“ geschlossen.

Für Informationen und Anmeldungen ist Jugendpflegerin Anne Petersen unter der Telefonnummer 01 59-04 15 00 34 oder per E-Mail an apetersen@auetal.de zu erreichen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare