weather-image
22°

Lage an der Baustelle zwischen Borstel und Rolfshagen normalisiert sich / Teilfreigabe in den Firmenferien angedacht

Zahl der „Sperrbrecher“ sinkt

BORSTEL/ROLFSHAGEN. Die Bauarbeiten am neuen Radweg zwischen Borstel und Rolfshagen gehen zügig voran. Das bestätigt Markus Brockmann auf Nachfrage dieser Zeitung. Der Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln: „Ab dem 12. August werden wir den Beton draufbringen.“ Direkt danach erfolgt die Sanierung der Fahrbahnen der Kreisstraßen 65 und 69 in besagtem Abschnitt. „Ende August“, so „Brockmann, „wird die Baustelle abgeschlossen sein und der Verkehr wieder ungehindert fließen können.“ Zunächst war von einem Ende der Arbeiten Mitte August die Rede gewesen. Ein Aufschlag von 14 Tagen indes gelte bei Baustellen dieser Größenordnung in der Branche als normal.

veröffentlicht am 23.07.2019 um 12:49 Uhr
aktualisiert am 23.07.2019 um 19:20 Uhr

270_0900_142642_a_Bau2207_20_.jpg

Autor:

THOMAS WÜNSCHE



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige