weather-image
11°
×

Mindener auf großer Reise

12-Jähriger knackt Spardose seiner Mutter und fährt im ICE nach Leipzig

Einen Ausflug der besonderen Art hat am Mittwoch ein 12-jähriger Junge aus dem Kreis Minden-Lübbecke unternommen. Er hat die Spardose seiner Mutter geknackt, sich ein Bahnticket gekauft und ist dann mit einem ICE nach Leipzig gefahren.

veröffentlicht am 02.10.2020 um 12:56 Uhr

Minden/Leipzig (mt/mre). Zuhause hinterließ er einen Abschiedsbrief an seine Mutter, heißt es in einer Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Leipzig.

Nachdem die Mutter den Brief entdeckte, informierte sie die Polizei. Da saß der Junge bereits im ICE nach Leipzig, wie die Handyortung ergab. Die dortige Bundespolizei nach dem 12-Jährigen gegen 22.30 Uhr in Empfang.

Um 1:45 Uhr waren Mutter und Kind dann wieder vereint. Nach Aussage der Bundespolizei hätten beide überglücklich die Heimreise angetreten. Der 12-Jährigen fühlte sich nach eigener Aussage bei der Bundespolizei äußerst wohl und möchte noch einmal nach Leipzig kommen - dann aber mit seiner Mutter oder zumindest ihrer Erlaubnis.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige