weather-image
10°
×

369 Schaumburger in Quarantäne

LANDKREIS. 138 Schaumburger werden vom Landkreis heute als akut mit dem Coronavirus infiziert gemeldet. Von inzwischen insgesamt 2793 Infektionsfällen gelten 2610 als genesen.

veröffentlicht am 21.02.2021 um 14:25 Uhr
aktualisiert am 22.02.2021 um 10:29 Uhr

Am heutigen Sonntag, 21. Februar (Stand 8 Uhr) werden vom Landkreis Schaumburg 138 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert gemeldet. Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist im Kreisgebiet um 40 Personen auf insgesamt 2.793 gestiegen. Die Fälle verteilen sich im Kreisgebiet auf alle Städte, Samtgemeinden und die Gemeinde Auetal. Von diesen 2.793 Infektionsfällen gelten jedoch 2.610 Personen inzwischen als geheilt.

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne.  Insgesamt stehen 369 Personen unter Quarantäne. Es befinden sich 18 der Erkrankten in stationärer Behandlung.

Am Freitag 98 Tests beim DRK

Am Freitag belief sich die Zahl der Testungen des DRK auf insgesamt 98.  Seit dem 4. Januar haben 5.637 Personen eine Erstimpfung und seit dem 25. Januar 2.273 Personen eine Zweitimpfung erhalten.  

Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Schaumburg liegt heute bei 53,9.

jaj




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige