weather-image
16°
×

Corona-Inzidenz gestiegen auf 126,1

65 neue Infektionen in Schaumburg - Platz 6 im landesweiten Vergleich

LANDKREIS. Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt meldet 65 neue Corona-Infektionen für den Landkreis Schaumburg. Im landesweiten Vergleich haben nur fünf andere Regionen noch höhere Zahlen gemeldet. Insgesamt ist die Fallzahl damit auf 3539 gestiegen. Der neue Wert für die 7-Tage-Inzidenz in Schaumburg beträgt am Donnerstag 126,1.

veröffentlicht am 01.04.2021 um 11:00 Uhr

Am Donnerstag, 1. April (Stand 9 Uhr) hat das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) 65 neue Infektionen gezählt. Damit liegt der Landkreis im landesweiten Vergleich der Neu-Infektionen auf einem der vorderen Plätze. Nur die Regionen Hannover (+372), Cloppenburg (+121), Emsland (+87), Gifhorn und Göttingen (je +72) haben noch mehr Neu-Infizierte seit gestern zu verzeichnen. Insgesamt ist die Fallzahl in Schaumburg damit auf 3539 gestiegen (gestern 3474).

Das NLGA meldet einen gestiegenen Wert von 126,1 Infizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche  für den Landkreis Schaumburg (gestern 120,4).

Die ausführlichen Zahlen vom Landkreis, bei denen die genaue Verteilung auf die Gemeinden angezeigt wird, folgen im Laufe des Tages.

Übersicht über den Verlauf der 7-Tage-Inzidenz in Schaumburg

Landesweit ist die Inzidenzzahl hingegen erneut gefallen. Für Niedersachsen hat das NLGA einen Wert von 117,4 ermittelt (gestern 119). 

odt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige