weather-image
11°
×

416 Schaumburger derzeit positiv

7,4 Prozent der Schaumburger sind zwei mal geimpft

LANDKREIS. Am Freitag meldet der Landkreis 416 Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet sind. In Quarantäne sind 917 Schaumburger. 7,4 Prozent der Bevölkerung im Kreis haben inzwischen vollen Impfschutz.

veröffentlicht am 30.04.2021 um 10:34 Uhr
aktualisiert am 30.04.2021 um 11:25 Uhr

Am Freitag 30. April, (Stand 8.30 Uhr) sind im Landkreis Schaumburg 416 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist im Kreisgebiet seit gestern um 26 Personen auf insgesamt 4.364 gestiegen. Die Fälle verteilen sich im Kreisgebiet auf alle Städte, Samtgemeinden und die Gemeinde Auetal. Von diesen 4.364 Infektionsfällen gelten jedoch 3.879 Personen inzwischen als geheilt.

 917 in Quarantäne

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 917 Personen unter Quarantäne. 23 der Erkrankten sind in einer Klinik in  Behandlung.

Gestern belief sich die Zahl der PCR-Testungen des DRK auf insgesamt 162. Dem Landesgesundheitsamt sind gestern insgesamt 2.231 kostenlose Schnelltestungen in den verschiedenen Testzentren im Landkreis Schaumburg gemeldet worden. 

34738 Personen im Impfzentrum und 7537 über Hausärzte geimpft

Seit Anfang des Jahres haben mittlerweile 

·         über das Impfzentrum Schaumburg 34.738 Personen eine Erstimpfung und

11.592 Personen eine Zweitimpfung und

·          über die Hausärzte mit Stand vom 28.04.2021 7.537 Personen eine Erstimpfung und

 185 Personen eine Zweitimpfung

erhalten.

Insgesamt haben somit 42.275 Personen (26,8 Prozent der Schaumburger Bevölkerung) eine Erstimpfung und 11.777 Personen (7,4 Prozent der Schaumburger Bevölkerung)  eine Zweitimpfung erhalten.

Wie berichtet beträgt die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis heute 118,5.

odt

 




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige