weather-image
×

Landkreis meldet Corona-Zahlen

7-Tages-Inzidenz in Schaumburg sinkt auf 36,1

LANDKREIS. Die 7-Tages-Inzidenz für den Landkreis Schaumburg ist auf 36,1 gesunken. Das teilt der Landkreis am Sonntag in einer Pressemitteilung mit. 7.488 Personen haben laut Landkreis bislang eine Erstimpfung erhalten:

veröffentlicht am 28.02.2021 um 12:37 Uhr
aktualisiert am 01.03.2021 um 10:23 Uhr

LANDKREIS. Die 7-Tages-Inzidenz für den Landkreis Schaumburg ist auf 36,1 gesunken. Das teilt der Landkreis am Sonntag in einer Pressemitteilung mit. Mit Stand vom heutigen Sonntag, 9 Uhr, "liegt die 7-Tages-Inzidenz laut der rechtsverbindlichen Bekanntgabe des Landes Niedersachsen im Landkreis Schaumburg bei 36,1."

Mit Stand vom heutigen Sonntag, 8 Uhr, sind demnach im Landkreis Schaumburg 137 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert (siehe dazu die Aufschlüsselung in der beigefügten Karte).

Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist im Kreisgebiet um 13 Personen auf insgesamt 2.848 gestiegen. Die Fälle verteilen sich im Kreisgebiet auf alle Städte, Samtgemeinden und die Gemeinde Auetal. Von diesen 2.848 Infektionsfällen gelten jedoch 2.665 Personen inzwischen als geheilt.

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 555 Personen unter Quarantäne. Es befinden sich 14 Personen der Erkrankten in stationärer Behandlung.

Am Freitag, dem 26.02.2021, belief sich die Zahl der Testungen des DRK auf insgesamt 101.

Seit dem 04.01.2021 haben 7.488 Personen eine Erstimpfung und seit dem 25.01.2021 3.130 Personen eine Zweitimpfung erhalten. 




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige