weather-image
24°
×

Innenminister eingeschaltet

Abgeschobenes Kleinkind aus Lindhorst wird in Georgien nicht versorgt

LINDHORST. Der Flüchtlingsrat Niedersachsen hat sich wegen der Abschiebung der zehnköpfigen Familie von Lindhorst nach Georgien jetzt an das Innenministerium des Landes Niedersachsen gewandt. Zu ihnen gehört der heute 20 Monate alte Abdullah, der wegen eines Geburtsfehlers auf wichtige Medikamente und Behandlungen im Krankenhaus angewiesen ist:

veröffentlicht am 08.09.2020 um 09:30 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige