weather-image
23°
×

Corona in Schaumburg: Vier neue Fälle

Acht Gemeinden Corona-frei

LANDKREIS. Am Donnerstag gibt es vier weitere Corona-Fälle in Schaumburg, sodass die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis auf insgesamt 4860 gestiegen ist. Derzeit gelten 15 Menschen als positiv auf das Coronavirus getestet. In Quarantäne sind noch 39 Personen. Bis auf die drei Städte im Landkreis sowie der Samtgemeinde Sachsenhagen sind alle Gemeinden Corona-frei.

veröffentlicht am 24.06.2021 um 11:50 Uhr

Am Donnerstag, 24. Juni (Stand 8.00 Uhr) sind im Landkreis Schaumburg 15 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert. Diese verteilen sich in den Städten Bückeburg, Rinteln und Stadthagen mit je vier Einwohnern und in der Samtgemeinde Sachsenhagen drei. Alle übrigen Gemeinden sind aktuell Corona-frei. Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist im Kreisgebiet seit gestern um 4 Personen auf insgesamt 4.860 gestiegen. Von diesen 4.860 Infektionsfällen gelten jedoch 4.771 Personen inzwischen als geheilt. Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 39Personen unter Quarantäne. Drei der Erkrankten werden in einer Klinik behandelt

 Gestern belief sich die Zahl der PCR-Testungen des DRK auf insgesamt 312. Dem Landesgesundheitsamt sind gestern insgesamt 466 kostenlose Schnelltestungen in den verschiedenen Testzentren im Landkreis Schaumburg gemeldet worden.

 

Seit Anfang des Jahres haben mittlerweile

  • über das Impfzentrum Schaumburg 50.817 Personen eine Erstimpfung und 31.920 Personen eine Zweitimpfung und
  • über niedergelassene Ärzte 26.303 Personen eine Erstimpfung und 15.465 Personen eine Zweitimpfung erhalten.

Insgesamt haben somit 77.120 Personen (48,9 Prozent der Schaumburger) eine Erstimpfung und 47.385 Personen (30,0 Prozent der Schaumburger) eine Zweitimpfung erhalten. 

Wie berichtet liegt die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Schaumburg am Donnerstag bei 2,5.

 

 




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige