weather-image
17°
×

Nach mehreren Anläufen: Landkreis erteilt die Genehmigung

Autokino startet am Mittwoch

HAMELN. Lange Zeit wurde das Autokino in Hameln vom Landkreis Hameln-Pyrmont nicht genehmigt, nun kann es allerdings doch starten. Und das schon am kommenden Mittwoch. Dann geht es auf dem Parkplatz der BHW-Bausparkasse mit dem ersten Film los. Gezeigt wird „Bad Boys for Life“. Bis Sonntag können sich die Zuschauer noch auf zahlreiche weitere Blockbuster freuen.

veröffentlicht am 04.05.2020 um 13:41 Uhr
aktualisiert am 05.05.2020 um 15:53 Uhr

Maximilian Wehner

Autor

Volontär zur Autorenseite

Aufgrund der Corona-Krise läuft das Autokino im Vergleich zu den vergangenen Jahren aber etwas anders ab. Der Besuch des Autokinos ist lediglich mit dem PKW möglich. Zudem dürfen sich höchstens zwei Personen in dem Auto befinden. Allerdings gibt es auch hier eine Ausnahme: Bis zu zwei eigene Kinder im Alter von bis zu 16 Jahren dürfen sich zusätzlich im Auto befinden. Dennoch sollten Lichtbildausweise für alle Insassen mitgeführt werden, da es an den Abenden zu Kontrollen des Ordnungsamtes kommen könnte. „Zudem sollte sich jeder coronakonform verhalten“, sagt Bianca Cardoso, Organisatorin des Co-Veranstalters Dewezet. Die Corona-Regeln gelten auch beim Autokino.

Ticketverkauf erfolgt online

Tickets gibt es im Vorverkauf unter www.shop.dewezet.de zu kaufen. Sollte ein Film noch nicht ausverkauft sein, wird es zudem eine Online-Abendkasse geben, sagt Cardoso. Der Verkauf sowie die Bezahlung erfolge vollkommen kontaktlos. Und auch die Kartenkontrolle findet ohne Kontakt statt. Bei Einfahrt auf das Gelände werden die Online-Tickets sowie die Print@Home-Tickets durch die geschlossene Fensterscheibe kontrolliert. Ein Verkauf von Snacks wird es vor Ort nicht geben.

Lange Zeit hatte der Landkreis Hameln-Pyrmont ein Autokino nicht gestattet. Das ursprünglich für Mitte April geplante Autokino der Dewezet habe man beim Landkreis abgelehnt (wir berichteten). Nach insgesamt drei abgelhnten Anträgen der Dewezet, habe das Event Team Hameln erneut einen Antrag gestellt, der zunächst erneut abgelehnt wurde, sagt Cardoso. Nun fand „ein Umdenken beim Landkreis statt“. Am Montagmorgen wurde die Genehmigung für das Autokino erteilt. „Das BHW war superflexibel und schnell“, sagt Cardoso. Somit könne das Autokino noch diese Woche an den Start gehen. Vorerst wird es lediglich bis Sonntag gehen. Ob dies verlängert werde, könne zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

Veränderte Verordungslage ermöglicht Autokino

Dass der Landkreis das Autokino nun doch zulässt, habe mit einer veränderten Verordnungslage zu tun, sagt Sandra Lummitsch, Pressesprecherin des Landkreises Hameln-Pyrmont. „Dass Autokinos nunmehr möglich sein werden, basiert auf den Vereinbarungen zwischen Bund und Ländern vom vergangenen Donnerstag“, teilt sie auf Anfrage der Dewezet mit. Diese Vereinbarungen sehen die Durchführung von Autokinos als Neuregelung vor. Dies sei auch der Homepage des Landes Niedersachsen zu entnehmen, führt Lummitsch weiter aus. „So werden ab dem 6. Mai 2020 Outdoor-Sportanlagen zu Trainingszwecken für alle Sportarten geöffnet, bei denen ein Mindestabstand von 1,50 Metern sichergestellt werden kann. Ermöglicht werden sollen auch Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihren eigenen Fahrzeugen sitzen – wie etwa Auto-Kinos und Auto-Konzerte“, ist auf der Internetseite zu lesen. „Die derzeit gültige Verordnung vom 17. April 2020 enthält diese Regelung noch nicht“, erklärt Lummitsch.

Im Nachbarland Nordrhein-Westfalen fanden bereits reihenweise Autokinoveranstaltungen statt. Auch in Niedersachsen wurden vereinzelt Autozusammenkünfte wie Autogottesdienste und Autodiscos ermöglicht.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige