weather-image
Am 9. Fabruar in Hameln

Bastian Bielendorfer zu Gast: „Lustig, aber wahr“

HAMELN. Bastian Bielendorfer präsentiert am Samstag, 9. Februar, sein neues Programm „Lustig, aber wahr!“ im Weserbergland-Zentrum in Hameln.

veröffentlicht am 04.12.2018 um 17:20 Uhr
aktualisiert am 04.12.2018 um 19:30 Uhr

Bastian Bielendorfer gastiert mit seinen neuen Soloprogramm in Hameln. Foto: Bastian Bielendorfer

Nach seinem ersten Soloprogramm „Das Leben ist kein Pausenhof“, mit dem er bundesweit Zehntausenden Zuschauern Lachtränen in die Augen trieb, kehrt Bielendorfer nun mit seinem zweiten Programm „Lustig, aber wahr!“, das die Schraube des privaten Wahnsinns noch einen Tacken weiterdreht, zurück. Denn wo andere Komiker nur Witze machen, bohrt Bielendorfer tief im eigenen Leben als kinderloser Mopsbesitzer Mitte 30, der das Einzige studiert hat, was man in seiner Familie noch mehr braucht als Lehramt: Psychologie. Bielendorfer erzählt von einer Lehrerkindheit unter dem permanenten Rotstift, mit einem Vater, der zwar streng, aber ungerecht war und bis heute ein nicht enden wollender Quell von Absurditäten ist, von seinem Waldorf-Neffen Ludger, der immer eine selbst gehäkelte Kappe aus Lamaschamhaar auf dem Kopf hat und von seiner Frau Nadja, die ihn täglich rettet, meist vor sich selbst. Aber auch abseits seiner Familie zerpflückt Bielendorfer den Alltag – er erzählt davon, warum moderne Spielplätze Orte des Horrors sind und wie es sich anfühlt, der Justin Bieber von Gelsenkirchen zu sein.red

Info: Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare