weather-image
14°
×

Versuchter Enkeltrick schlägt fehl

Betrüger fordern 5-stelligen Geldbetrag

STADTHAGEN. Mittels eines sogenannten Enkeltricks versuchten Betrüger am Dienstag eine ältere Dame aus Stadthagen um einen größeren 5-stelligen Geldbetrag zu bringen. Mit diversen Anrufern durch eine angebliche Enkelin und deren Lebensgefährten, zudem wurde ein Anruf der Polizei fingiert, wurde dem Opfer eine Notsituation vorgetäuscht.

veröffentlicht am 09.01.2020 um 10:47 Uhr
aktualisiert am 09.01.2020 um 11:41 Uhr

Angeblich sei der Lebensgefährte in einen Unfall verwickelt und nur durch die sofortige Regulierung des Schadens könne eine Anzeige und der Entzug der Fahrerlaubnis verhindert werden. Beim Abheben des Geldbetrages gab die Dame einem Mitarbeiter der Sparkasse gegenüber an, dass alles seine Richtigkeit habe und auch mit der Polizei abgesprochen worden sei.

Dies führte zu einer Rücksprache mit dem hiesigen Kommissariat, von wo aus unverzüglich Beamte die Bank aufsuchten. Eine Kontaktaufnahme mit der "richtigen" Enkelin überzeugte dann auch das Opfer von dem Betrugsversuch. Vor diesem Hintergrund weist die Polizei darauf hin, dass Situationen, in denen angeblich sofort hohe Bargeldbeträge benötigt werden, im Regelfall einen betrügerischen Hintergrund haben dürften.

 




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige