weather-image
30°

Christine Esse leidet noch heute an den Verletzungen / Polizei sucht nach zwei Jugendlichen

Böller im Stall: 17 Tage auf Intensivstation

MEERBECK. Gut drei Wochen sind vergangen, seit Christine Esse (49) vom eigenen Pferd attackiert wurde. Völlig wiederhergestellt ist sie immer noch nicht. Schuld an dem Zwischenfall ist allerdings keineswegs das Pferd. Statt dessen sucht die Polizei zwei Jugendliche, die den dramatischen Vorfall am Neujahrstag verursacht haben sollen. Ermittelt wird wegen gefährlicher Körperverletzung.

veröffentlicht am 23.01.2019 um 17:45 Uhr

Für Christine Esse und für den Reiterhof hätte die Attacke von Neujahrstag noch viel schlimmer ausgehen können. Foto: RG

Autor:

Arne Boecker und Verena Gehring



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige