weather-image
17°
×

Hotspot Bückeburg: 100 Einwohner aktuell positiv getestet

Corona: 331 Schaumburger akut infiziert

LANDKREIS. Am Donnerstag meldet der Landkreis 331 akut mit dem Coronavirus infizierte Schaumburger, davon wohnen 100 in Bückeburg. Von 57 Neu-Infektionen wurden 20 in der ehemaligen Residenzstadt gemeldet.

veröffentlicht am 25.03.2021 um 12:36 Uhr

Am Donnerstag, 25. März (Stand 8.00 Uhr) sind im Landkreis Schaumburg 331 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert, meldet der Landkeis. Davon sind allein 100 in Bückeburg gemeldet. Die Gesamtzahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion seit Beginn der Pandemie ist seit gestern im Kreisgebiet um 57 Personen auf insgesamt 3.351 gestiegen. Von den 57 Neu-Infektionen wurden 20 in der ehemaligen Residenzstadt gemeldet. 

Von den insgesamt 3.351 Infektionsfällen gelten 2.969 Personen inzwischen als geheilt.

 31 Schaumburger mit Corona in Klinik

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 743 Personen unter Quarantäne. Es befinden sich 31 Personen der Erkrankten in stationärer Behandlung.

Am Mittwoch, dem 24.03.2021 belief sich die Zahl der Testungen des DRK auf insgesamt 132 und der kostenlosen Schnelltestungen auf 247. Seit dem 04.01.2021 haben 16.258 Personen eine Erstimpfung und seit dem 25.01.2021

6.564 Personen eine Zweitimpfung erhalten.

Wie berichtet beträgt die 7-Tage-Inzidenz in Schaumburg am Donnerstag 128,6.

odt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige