weather-image
17°
×

Von 3642 Infektionsfällen inzwischen 3189 genesen

Corona: 35 Schaumburger in Klinik

LANDKREIS. Die Zahl der akut mit Corona-Infizierten ist am Dienstag im Landkreis Schaumburg auf 397 gefallen, auch wenn es seit gestern fünf Neu-Infektionen gegeben hat. Denn von insgesamt 3642 Infektionsfällen seit Beginn der Pandemie sind inzwischen 3189 Personen als wieder genesen gemeldet. 35 Corona-Infizierte werden derzeit in einer Klinik behandelt.

veröffentlicht am 06.04.2021 um 11:35 Uhr

Am Dienstag, 6. April (Stand 8 Uhr) werden vom Landkreis Schaumburg 397 Menschen gemeldet, die als akut mit dem Coronavirus infiziert gelten. Die Zahl der Corona-Infizierten seit Beginn der Pandemie ist seit gestern im Kreisgebiet um fünf Personen auf insgesamt 3.642 gestiegen. Von diesen 3.642 Infektionsfällen gelten jedoch 3.189 Personen inzwischen als geheilt, sodass die Zahl der akut Infizierten im Landkreis gefallen ist. Bis auf Rinteln sind die Fallzahlen in den Gemeinden am heutigen Dienstag entweder gesunken oder gleichgeblieben. 

35 der Corona-Infizierten in Klinik

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 772 Personen unter Quarantäne.  35 der Corona-Infizierten im Landkreis werden in einer Klinik stationär behandelt. Bis gestern haben keine weiteren Testungen des DRK sowie Impfungen stattgefunden.

 

Wie berichtet beträgt die 7-Tage-Inzidenz in Schaumburg heute 114,1.

odt

 

 




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige