weather-image
21°
×

Eine Neu-Infektion / 17 positiv Getestete

Corona: 4785 Schaumburger genesen

LANDKREIS. Die Zahl der positiv auf Covid-19 Getesteten in Schaumburg ist auf 17 geschrumpft. Am Montag meldet der Landkreis nur eine Neu-Infektion, während weiterhin fleißig getestet wurde. In Quarantäne sind derzeit noch 149 Schaumburger. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist seit Freitag konstant bei 3,8 geblieben.

veröffentlicht am 21.06.2021 um 12:00 Uhr

Die Zahl der positiv auf Covid-19 Getesteten in Schaumburg ist am Montag, 21. Juni, auf 17 geschrumpft. Am Montagmittag hat der Landkreis eine Neu-Infektion gemeldet, seit Freitag ist  damit die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist im Kreisgebiet seit Freitag auf insgesamt 4.856 gestiegen. Von diesen 4.856 Infektionsfällen gelten jedoch 4.765 Personen inzwischen als geheilt.

 149 in Quarantäne

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 149 Personen unter Quarantäne. Drei der Erkrankten werden in einer Klinik behandelt.                                                

Die Anzahl der seit Freitag durchgeführten PCR-Testungen des DRK beläuft sich auf insgesamt 80. Dem Landesgesundheitsamt sind seit Freitag insgesamt 1.618 kostenlose Schnelltestungen in den verschiedenen Testzentren im Landkreis Schaumburg gemeldet worden.

 49.500 Schaumburger haben Erstimpfung

Seit Anfang des Jahres haben mittlerweile

  • über das Impfzentrum Schaumburg 49.500 Personen eine Erstimpfung und 30.159 Personen eine Zweitimpfung und
  •  über niedergelassene Ärzte 25.149 Personen eine Erstimpfung und 13.112 Personen eine Zweitimpfung erhalten.

Insgesamt haben somit 74.649 Personen (47,3 % der Schaumburger Bevölkerung) eine Erstimpfung und 43.271 Personen (27,4 % der Schaumburger Bevölkerung) eine Zweitimpfung erhalten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist seit Freitag konstant geblieben, sie beträgt auch heute laut Robert-Koch-Institut 3,8. 

odt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige