weather-image
19°
×

Eine Neu-Infektion in Rinteln

Corona in Schaumburg: 23 akut Infizierte

LANDKREIS. Am Donnerstag ist im Landkreis Schaumburg die Zahl der positiv Getesteten auf 23 gesunken. Von 331 Fällen insgesamt gelten inzwischen 301 als genesen. 153 Personen stehen unter Quarantäne.

veröffentlicht am 08.10.2020 um 10:50 Uhr

Mit Datum vom Donnerstag, 8. Oktober, meldet der Landkreis Schaumburg 23 Menschen, die akut mit dem Coronavirus infiziert sind. Eine Person in Rinteln ist gestern positiv getestet worden. In Bückeburg und Obernkirchen ist je eine Person genesen, in Stadthagen vier und in der Samtgemeinde Lindhorst drei.  Corona-frei sind derzeit Bückeburg, die Samgemeinden Eilsen, Nienstädt, Niedernwöhren, Sachsenhagen und Auetal. 

Von 331 Fällen gelten 301 als geheilt 

 Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist im Kreisgebiet um 1 Person auf insgesamt 331 gestiegen.

Die Fälle verteilen sich im Kreisgebiet auf alle Städte, Samtgemeinden und die Gemeinde Auetal. Von diesen 331 Fällen gelten jedoch 301 Personen inzwischen als geheilt.

 

Die akut infizierten Personen zeigen teilweise Symptome oder sind symptomfrei. Alle wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 153 Personen unter Quarantäne. Vier der Erkrankten sind in stationärer Behandlung.  

149 getestet

Täglich werden weitere Personen getestet. Gestern belief sich die Zahl der Testungen des DRK auf insgesamt 124 und in den Infektpraxen auf insgesamt 25.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige