weather-image
×

Zahl in Stadthagen um 13 neue Fälle auf 74 geklettert

Corona in Schaumburg: 44 Neu-Infektionen / 115 akute Fälle

LANDKREIS. Am Montag hat sich die Zahl der auf Covid-19 positiv Getesteten in Schaumburg auf insgesamt 480 akkumuliert. Von diesen Fällen gelten 358 inzwischen als genesen. Von 44 erfassten Neu-Infektionen sind 13 in Stadthagen gemeldet worden, sodass die Zahl der positiv Getesteten in der Kreisstadt inzwischen 74 beträgt.

veröffentlicht am 26.10.2020 um 14:55 Uhr
aktualisiert am 26.10.2020 um 15:38 Uhr

Am Montag, 26. Oktober, meldet der Landkreis Schaumburg 115 Menschen, die akut mit dem Coronavirus infiziert sind. 

Die Zahl der auf Covid-19 positiv Getesteten in Schaumburg hat sich laut Meldung des Landkreises um 44 weitere Fälle auf insgesamt 480 akkumuliert. Von diesen Fällen gelten allerdings 358 inzwischen als genesen. In Stadthagen sind 13 neue Infektionen erfasst worden, in der Samtgemeinde Niedernwöhren 6, in der Samtgemeinde Rodenberg 4, in Rinteln und Auetal jeweils zwei. In Bückeburg und der Samtgemeinde Nenndorf ist jeweils eine Person neu als positiv getestet gemeldet worden.

 

Von 480 sind 358 genesen

Von diesen 480 Infektionsfällen gelten jedoch 358 Personen inzwischen als geheilt.

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 533 Personen unter Quarantäne. Acht  der Erkrankten befinden sich in stationärer Behandlung.

 133 Personen getestet

Täglich werden weitere Personen getestet. Am Freitag belief sich die Zahl der Testungen des DRK auf insgesamt 108 und in den Infektpraxen auf insgesamt 25.

 

Laut der geänderten Fassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung wird seit dem 23.10.2020 die Inzidenz in den niedersächsischen Landkreisen vom Land Niedersachsen rechtsverbindlich bekanntgegeben und auf www.niedersachsen.de veröffentlicht. Mit Stand vom 26. Oktober, 9 Uhr liegt die sogenannte 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Schaumburg bei 65,9.

Aufgrund des EDV-bedingten Datenverzuges und unterschiedlicher Stichzeitpunkte weicht dieser Wert von den selbst berechneten Zahlen des Gesundheitsamtes sowie den Zahlen des RKI ab.

Seitens des Landkreises wird empfohlen, die Entwicklung und die Rechtsfolgen anhand der "Inzidenz-Ampel" auf der Website des Landes Niedersachsen zu verfolgen.

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Inzidenz-Ampel/aktuelle-inzidenz-ampel-193672.html

 

 

 

 




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige