weather-image
10°
×

19 in stationärer Behandlung

Corona in Schaumburg: 810 Menschen unter Quarantäne

LANDKREIS. Am Mittwoch meldet der Landkreis Schaumburg einen Anstieg der Infiziertenzahlen um 22 auf insgesamt 693. Als akut infiziert gelten derzeit 245 Menschen in Schaumburg.

veröffentlicht am 04.11.2020 um 14:10 Uhr

Am Mittwoch,  4. November (Stand 8 Uhr) sind im Landkreis Schaumburg 245 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion sei im Kreisgebiet um 22 Personen auf insgesamt 693 gestiegen, meldet der Landkreis. 

 Als genesen gelten inzwischen 440 Personen

Von den 693 Infektionsfällen, die sich im Kreisgebiet auf alle Städte und Gemeinden verteilen, gelten jedoch 440 Personen inzwischen als geheilt. 

19 Menschen in stationärer Behandlung

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 810 Personen unter Quarantäne. 

Es befinden sich 19 Personen der Erkrankten in stationärer Behandlung.

Täglich werden weitere Personen getestet. Gestern belief sich die Zahl der Testungen des DRK auf insgesamt 226 sowie in den Infektpraxen auf insgesamt 68.

Wie berichtet, liegt die 7-Tages-Inzidenz laut Bekanntgabe des Landes Niedersachsen im Landkreis Schaumburg bei 119,1.

Anhand der "Inzidenz-Ampel" lässt sich auf der Website des Landes Niedersachsen die aktuelle Situation verfolgen: 

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Inzidenz-Ampel/aktuelle-inzidenz-ampel-193672.html

odt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige