weather-image
20°
×

15 Prozent der Schaumburger zweifach geimpft

Corona in Schaumburg: Inzidenz bei 26,6 / 104 Infizierte

LANDKREIS. Der Landkreis Schaumburg hat die aktuellen Corona-Zahlen vermeldet. Am Sonntag sind 104 Menschen akut mit dem Virus infiziert. Die Inzidenz stieg leicht auf 27.

veröffentlicht am 30.05.2021 um 17:31 Uhr
aktualisiert am 30.05.2021 um 19:47 Uhr

LANDKREIS. Am Sonntag sind im Landkreis Schaumburg 104 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist im Kreisgebiet seit Freitag, dem 28.05.2021 um 22 Personen auf insgesamt 4.793 gestiegen. Die Fälle verteilen sich im Kreisgebiet auf alle Städte, Samtgemeinden und die Gemeinde Auetal. Von diesen 4.793 Infektionsfällen gelten jedoch 4.615 Personen inzwischen als geheilt. Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 229 Personen unter Quarantäne. Es befinden sich 8 Personen der Erkrankten in stationärer Behandlung. Dem Landesgesundheitsamt sind Freitag, den 28.05. und Samstag, den 29.05.2021 insgesamt 1.762 kostenlose Schnelltestungen in den verschiedenen Testzentren im Landkreis Schaumburg gemeldet worden. 

Seit Anfang des Jahres haben mittlerweile:

  über das Impfzentrum Schaumburg 46.395 Personen eine Erstimpfung und

20.192 Personen eine Zweitimpfung und  über niedergelassene Ärzte 19.195 Personen eine Erstimpfung und

 3.471 Personen eine Zweitimpfung erhalten.

 

Insgesamt haben somit 65.590 Personen (41,6 % der Schaumburger Bevölkerung) eine Erstimpfung und 23.663 Personen (15,0 % der Schaumburger Bevölkerung)  eine Zweitimpfung erhalten.

 

Mit Stand vom 30.05.2021 liegt die sogenannte 7-Tages-Inzidenz laut der rechtsverbindlichen Bekanntgabe des Robert-Koch-Institutes im Landkreis Schaumburg bei 26,6.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige