weather-image
18°
×

Corona-Zahlen für Schaumburg und Niedersachsen

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt 3,2

LANDKREIS. Nach einem leichten Anstieg zum Wochenende, keine weitere Veränderung der Inzidenzwerte, die Sieben-Tage-Inzidenz in Schaumburg liegt zum Wochenstart bei 3,2. Die Zahlen im Überblick:

veröffentlicht am 05.07.2021 um 10:35 Uhr

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz in Schaumburg zum Wochenende leicht angestiegen war, liegt sie zum Start in der neuen Woche weiterhin bei 3,2. Das geht aus dem Dashboard des Robert-Koch-Instituts hervor. Der Wert bleibt damit im Vergleich zu Sonntag unverändert.

Überblick über die Entwicklung der Inzidenz und Neuinfektionszahlen in Schaumburg:

• Sonntag, 4. Juli: 3,2 / -

• Samstag, 3. Juli: 2,5 / -

• Freitag, 2. Juli: 1,3 / 0

• Donnerstag, 1. Juli: 1,3 / 1

• Mittwoch, 30. Juni: 2,5 / 0

• Dienstag, 29. Juni: 2,5 / 0

• Montag, 28. Juni: 2,5 / 1

Inzidenz bleibt auch in Niedersachsen und Deutschland stabil

Auch in Niedersachsen ist die Sieben-Tage-Inzidenz konstant geblieben - sie liegt wie schon am Vortag bei 3,7. Hier meldet das RKI neun neue Corona-Fälle (gesamt: 261.217)

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem RKI binnen eines Tages derweil 212 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 219 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI mit bundesweit 5,0 an (Vortag: 5,0; Vorwoche: 5,6).

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz während der dritten Corona-Welle hatte es am 26. April 2021 mit 169,3 gegeben. Danach sank der Wert - von wenigen Ausreißern abgesehen - ziemlich stetig.

odt/tro/dpa




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige