weather-image
15°
×

7-Tage-Inzidenz steigt deutlich an, bleibt aber knapp unter 100

Corona: Weiterer Todesfall in Schaumburg

LANDKREIS. Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat am Freitag einen weiteren Verstorbenen im Zusammenhang mit Covid-19 für den Landkreis Schaumburg gemeldet. Die Anzahl der Corona-Fälle im Landkreis hat sich um 39 weitere auf 3719 erhöht. Die 7-Tage-Inzidenz ist wieder gestiegen, sie beträgt heute 95.

veröffentlicht am 09.04.2021 um 10:30 Uhr

Am Freitag. 9. April (Stand 9 Uhr) hat das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) einen weiteren Verstorbenen im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Es gibt 39 weitere Corona-Fälle im Landkreis Schaumburg. Insgesamt ist die Fallzahl in Schaumburg damit auf 3719 gestiegen (gestern 3680).

Die 7-Tage-Inzidenz ist erwartungsgemäß wieder angestiegen, bleibt aber unter 100. Das NLGA meldet einen Wert von 95 Infizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche  für den Landkreis Schaumburg (gestern 88,1). Das NLGA hatte darauf hingewiesen, dass eine stabile Interpretation der Fallzahlentwicklung wegen des Rückgangs der Testungen über die Osterfeiertage erst ab Freitag möglich sei. 

Die ausführlichen Zahlen vom Landkreis, bei denen die genaue Verteilung auf die Gemeinden angezeigt wird, folgen im Laufe des Tages.

Übersicht über den Verlauf der 7-Tage-Inzidenz in Schaumburg

In ganz Niedersachsen ist die 7-Tage-Inzidenz ebenfalls wieder angestiegen. Das NLGA meldet heute einen Wert von 89,5 ermittelt (gestern 84,9). 

odt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige