weather-image
Sonderausstellung in Minden

Da Vincis bewegende Erfindungen

MINDEN. Im November bietet das Mindener Museum verschiedene Führungen durch die kürzlich eröffnete Sonderausstellung „Da Vinci 500 – Bewegende Erfindungen“ an. Die Ausstellung gibt Einblicke in das wissenschaftliche Schaffen des Universalgenies Leonardo da Vinci.

veröffentlicht am 14.11.2018 um 00:00 Uhr

Die Ausstellung „Da Vinci 500 – Bewegende Erfindungen“ gibt Einblicke in das Schaffen von Leonardo da Vinci. Foto: pr.

Er schuf nicht nur berühmte Gemälde wie die Mona Lisa oder das Abendmahl, sondern beschäftigte sich auch mit naturwissenschaftlichen Phänomenen, erfand zahlreiche mechanische Geräte und schuf ingenieurstechnische Grundlagen. In bis zu 10 000 Traktaten und Zeichnungen soll er seine Ideen festgehalten haben.

30 dieser Ideen sind nun in Form von Modellen im Mindener Museum zu bestaunen. Alle drei Führungen bieten Gelegenheit, die komplexen Ideen Leonardos durch eigenes Ausprobieren und Experimentieren zu begreifen. An den Modellen können die Besucher die Erfindungen spielerisch nachvollziehen.

Die erste öffentliche Führung findet am heutigen Mittwoch, 14. November, um 12.45 Uhr statt. Die halbstündige Mittagspausenführung bietet einen Einstieg und zeigt in kompakter Form, mit welch vielfältigen Themen sich Leonardo beschäftigte. Die Führung kostet pro Person 3,50 Euro.

Am Sonntag, 18. November, folgt um 14 Uhr die öffentliche Sonntagsführung. Eine Stunde lang können sich interessierte Besucher vom Erfindergeist Leonardos begeistern lassen. Pro Person fallen für diese Führung 5 Euro an.

Wem das noch nicht genügt, kann am 24. November von 18 bis 20 Uhr an der Erlebnisführung „Leonardo: Zurück in die Zukunft – Italien um das Jahr 1500“ teilnehmen und sich bei Oliven, Brot und Wein auf eine sinnliche Reise in die Welt da Vincis begeben. Hierfür ist eine Anmeldung unter (05 71) 9 72 40 20 oder museums@minden.de notwendig. Pro Person entstehen Kosten von 10 Euro.

Homepage: Weitere Informationen gibt es online unter www.mindenermuseum.de. r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare