weather-image
14°
×

Gescheiterte Genossenschaft kann Anteile nicht zurückzahlen / Politik: Es war eigentlich eine gute Idee…

Darum muss die Samtgemeinde Nienstädt auf 25.000 Euro vom Sonnenbrinkbad verzichten

OBERNKIRCHEN/NIENSTÄDT. Vor einigen Jahren hat die Samtgemeinde Nienstädt 25.000 Euro in die Genossenschaft Sonnenbrinkbad Obernkirchen gesteckt. Mittlerweile gibt es die Genossenschaft nicht mehr, Bürger haben einen Teil ihrer Investitionen zurückbekommen - Firmen und Kommunen gehen aber leer aus. So auch Nienstädt.

veröffentlicht am 22.01.2020 um 16:56 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige