weather-image
22°

Umgestaltung der Fußgängerzone soll im kommenden Frühjahr beginnen / Kosten bei 2,2 Millionen Euro

Das Kopfstein-Pflaster soll weg

STADTHAGEN. Das von vielen Seiten kritisierte Kopfstein-Pflaster in der Fußgängerzone soll weg. Das ist nach den Worten von Bauamtsleiter Gerd Hegemann zumindest der Vorschlag der Verwaltung: „Wir wollen statt dessen einen besser begeh- und befahrbaren Belag einbauen.“

veröffentlicht am 12.06.2018 um 18:34 Uhr

Der Abschnitt von Hagemayer zum Marktplatz soll wesentlich übersichtlicher gestaltet werden, um freie Blicke zu ermöglichen.

Autor:

Stefan Rothe



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare