weather-image

Tod im Kurpark: Hauptangeklagter handelte aus „Nothilfe“ / Drei Freisprüche, einmal Bewährung

Drei Jahre Gefängnis für den Messerstecher

Bad Nenndorf/Bückeburg (ly). Zu drei Jahren Haft wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Beteiligung an einer Schlägerei hat das Bückeburger Landgericht gestern den Messerstecher von Bad Nenndorf verurteilt. Für die Hinterbliebenen des getöteten Libanesen (27) sind es ,,nur‘‘ drei Jahre.

veröffentlicht am 03.07.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 05:41 Uhr




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige