weather-image
11°
×

Einlass ins Wisentgehege Springe nur mit negativem Corona-Test

SPRINGE. Aufgrund des hohen Inzidenzwertes in der Region Hannover darf das Wisentgehege ab Sonnabend Besucher nur noch mit negativem Corona-Test einlassen.

veröffentlicht am 23.04.2021 um 12:38 Uhr

Mit Inkrafttreten der Änderung des Infektionsschutzgesetzes (sogenannte bundesweite Notbremse) darf das Wisentgehege Springe ab Sonnabend, 24. April, Besucher und Besucherinnen nur noch einlassen, wenn diese ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können.  Die Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 muss innerhalb von 24 Stunden vor Beginn des Besuchs mittels eines anerkannten Tests durchgeführt werden.

Ein Test muss auch für alle angemeldeten begleitenden Personen vorgelegt werden. Ausgenommen sind nur Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

odt

 




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige