weather-image
24°
×

Melittas neue Teemarke Avoury kommt nicht richtig ins Laufen

Ernüchternde Zahlen nach einem Jahr

MINDEN. Prominente Werbebanner im Fußball-Stadion, Trikotaufdrucke bei GWD Minden, großformatige Plakatwände und viel Social Media: Als Melitta 2020 seine Teemarke „Avoury“ an den Markt brachte, kam an ihr niemand vorbei. „The Tea“, der Tee, beschrieb das Unternehmen seine neueste Sparte im Unternehmen ohne jegliche Bescheidenheit. Das Ziel dahinter war ebenso selbstbewusst: Mit der Luxus-Aufgussmaschine sollte nicht nur der Teemarkt revolutioniert, sondern auch ein ganz neues Lebensgefühl geschaffen werden: urban, leger, weltoffen. Nach einem Jahr dürfte erste Ernüchterung eingekehrt sein. 311 000 Euro Umsatz wies der Geschäftsbereich „Single Portions“, der allein Avoury als Marke beinhaltet, im vergangenen Jahr aus.

veröffentlicht am 05.09.2021 um 17:30 Uhr
aktualisiert am 05.09.2021 um 19:10 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige