weather-image

Nach Tod des Zweijährigen: Staatsanwälte erheben keinen Anfangsverdacht gegen Klinikum

Fall Noah: Gegen Eltern wird ermittelt

POHLE/BÜCKEBURG. Der Tod des zweijährigen Noah aus Pohle hat im August eine Welle der Solidarität in Schaumburg ausgelöst. Tausende Euro wurden gespendet, um die Beerdigung des Jungen zu bezahlen. Die Todesumstände bleiben aber weiter unklar. Der Fokus der Ermittlungen der Bückeburger Staatsanwaltschaft liegt derweil auf den Eltern des Kindes.

veröffentlicht am 21.11.2019 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 21.11.2019 um 10:22 Uhr

Justitia



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige