weather-image
23°

Großes Silixer Miteinander

Familiäres Konzert zum zweiten Advent

EXTERTAL-SILIXEN. Das Adventskonzert spiegelt in Silixen in deutlicher Weise die gelebte Dorfgemeinschaft wider. Und dazu gehören das Miteinander und Zusammenrücken in der Kirche bei vorweihnachtlicher, entspannter Erwartungsstimmung, während alle klingenden Formationen des Dorfes ihre musikalischen Beiträge beisteuern.

veröffentlicht am 17.12.2018 um 17:34 Uhr

Beim Adventskonzert in Silixen mischen gleich sieben dörfliche Gruppen mit. Foto: who
Porträt_who_120316

Autor

Werner Hoppe Reporter

„Alles ist mit eingebunden, was Silixen musikalisch zu bieten hat“, erklärte Manfred Stoller vom Organisationsteam am Beispiel Adventskonzert vom Sonntag, dass an diesem Gemeinschaftswerk gleich sieben dörfliche Gruppen beteiligt waren. Angefangen von C wie Chorgemeinschaft Immergrüner Liederreigen bis S wie Schulchor Grundschule Silixen reichte das tönende Spektrum.

Und dazwischen füllten noch der Gemeindechor, der Gitarrenkreis und der Posaunenchor sowie das Freizeittheater mit einer kleinen Spielszene und die Minis der Kindertagesstätte Arche die kuschelig-warme Kirche. „Alle miteinander“, sah Manfred Stoller seine Umschreibung bestätigt. Das Ganze sei eben „so‘n Silixer Ding“.

Seit 16 Jahren gibt es das Silixer Adventskonzert, das im Abstand von zwei Jahren die Kirche bereits vor dem Heiligabend-Gottesdienst so sehr füllt, dass zusätzliche Sitzplätze mit spontan dazugestellten Biergartenbänken geschaffen werden müssen.

Und wenn auch das noch nicht ausreicht, machen die Gäste zusätzlich den schmalen Treppenaufgang zur Orgelempore zur Sonder-Loge ohne Aussicht auf die Livemusik. So geht Adventskonzert in Silixen, und so geht‘s gut. who




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare