weather-image
×

Behörden prüfen Einschränkungen – Gemeinschaft setzt auf Dialog

Gottesdient mit 120 Menschen: Rosenkreuzer sagen Veranstaltungen ab

BAD MÜNDER. Gottesdienste und ähnliche Treffen weltanschaulicher Vereinigungen erlaubt die niedersächsische Corona-Verordnung – ohne Begrenzung der Teilnehmerzahlen. Die „Rosenkreuzer“ am Deisterhang sind nach dem Wirbel um ihre Veranstaltung mit 120 Gästen im Fokus der Behörden. Und setzten auf einen Dialog.

veröffentlicht am 11.02.2021 um 07:00 Uhr
aktualisiert am 11.02.2021 um 11:16 Uhr

zett2

Autor

Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige