weather-image
22°

Heiraten mit Kaisers Segen

PORTA WESTFALICA. Am Kaiser Wilhelm-Denkmal kann jetzt standesamtlich geheiratet werden.

veröffentlicht am 11.04.2019 um 16:41 Uhr
aktualisiert am 11.04.2019 um 19:30 Uhr

Am Kaiser Wilhelm-Denkmal kann jetzt standesamtlich geheiratet werden. Foto: pr

PORTA WESTFALICA. Viele Hochzeitspaare wünschen sich für ihre standesamtliche Trauung ein besonderes Ambiente, eindrucksvolle Örtlichkeiten, die ihre Eheschließung zu einem einmaligen Erlebnis machen. Um diesem Wunsch nachzukommen, gibt es schon länger die Möglichkeit, im Historischen Rathaus, in der Windmühle Holzhausen und im Bergwerk und Museum Kleinenbremen zu heiraten. Nun kann man sich auch zu Füßen des „Willem“ trauen lassen. Möglich macht es die umfassende Sanierung des Kaiser-Wilhelm-Denkmals, das durch ein Restaurant und ein Besucherzentrum aufgewertet wurde. Auf der Ringterrasse befindet sich auch ein von der Gastronomie unabhängig erreichbarer Raum, der für Eheschließungen genutzt werden kann. Ab Ende April steht nun das „Hochzeitszimmer Portica“ zur Verfügung. Der Raum bietet Platz für bis zu 50 Personen und einen unvergleichlichen Panoramablick auf die Porta Westfalica bis weit ins Land hinein. Trauungen am Kaiser-Wilhelm-Denkmal können freitags in der Zeit von 11 bis 14 Uhr stattfinden. Standesbeamtin Sonja Lenarz gibt über Einzelheiten gern Auskunft unter der Telefonnummer (05 71) 79 11 81.Foto: pr.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare