weather-image
28°
×

Hip-Hopper "Passepartout" aus Frankreich eröffnen neue Konzert-Saison im Kesselhaus

LAUENAU. Gerade einmal zwei Wochen ist es her, da hat Blues-Sänger Big Daddy Wilson das Konzertjahr 2019 im Lauenauer Kesselhaus beendet, da schauen schon die nächsten Musiker um die Ecke: Am Sonnabend, 11. Januar, eröffnet die Hip-Hop-Band Passepartout um 20 Uhr die neue Saison.

veröffentlicht am 02.01.2020 um 17:25 Uhr

Der Abend verspricht, ausgesprochen quirlig zu werden. Passepartout steht für deutschfranzösischen Hip-Hop und dynamische Tanzmusik. Die Musiker selbst bezeichnen sich als ein Kollektiv aus gut gelaunten „Schräghängern“.

Nicht nur sprachlich ist Passepartout mit deutschen und französischen Texten auf mehreren Gleisen unterwegs, auch musikalisch bedienen sich die Franzosen an verschiedenen Einflüssen. Auf ihrem Debut-Album „Kiosque“ reist die Band durch das Mississippi-Delta, tanzt Salsa in Cuba, fließt mit im Strom des Atlantik, rollt durch die Straßen Frankreichs und schlittert knapp an der Jamaikanischen Sonne vorbei. Sogar das Weltall ist Thema einer der Songs, die sich sowohl für Festivalbühnen als auch für Clubs eignen.

Bei aller Tiefgründigkeit nehmen die Großstadt-Camper sich nicht allzu ernst, und trotz selbst ernanntem VIP-Status können die Musiker über sich selbst lachen. „In dieser bunten Tüte aus Rap, Soul, Jazz und Rock ‘n‘ Roll ist für jeden etwas dabei“, verspricht der Veranstalter.

Tickets gibt es bei den Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf sowie in der Stadthäger Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten, Vornhäger Straße 44a. Sie kosten 14 Euro, ermäßigt für Studenten und Schüler zehn Euro. gus




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige