weather-image

Polizei ermittelt, warnt und hofft auf Zeugenhinweise

Hundehasser legt Giftköder aus: Tier ringt mit dem Tod

In Lauenstein geht offenbar ein Hundehasser um. Wie die Polizei mitteilt, wurden Giftköder auf Privatgrundstücke von Hundehaltern geworfen. Sechs Hunde wurden vergiftet, mussten in der Tierklinik Osterwald behandelt werden. Fünf Vierbeiner konnten gerettet werden, ein Hund wird aktuell mit akuten Vergiftungssymptomen behandelt. Bei Redaktionsschluss rang er mit dem Tode.

veröffentlicht am 06.01.2020 um 17:03 Uhr
aktualisiert am 06.01.2020 um 19:20 Uhr

Marko Weidlich ist fassungslos: Sein Hund „Alf“ ringt in der Tierklinik Osterwald mit dem Tod. Der Irische Wolfshund wurde vorsätzlich vergiftet – offenbar mit Rattengift. Foto: Dana
Matthias Aschmann

Autor

Matthias Aschmann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige