weather-image
×

Stand der Dinge zum Jahresende zusammengefasst: ICEs zwischen Hannover und Bielefeld sollen schneller unterwegs sein

ICE-Strecke: Bahn sucht besten Korridor

LANDKREIS. Vor einem knappen Jahr hat das Verfahren zum Ausbau der ICE-Strecke von Hannover nach Bielefeld begonnen. Einen konkreten Streckenverlauf gibt es noch nicht, aber sogenannte Grobkorridore, für die nun genauere Untersuchungen anstehen. Einer davon orientiert sich zwischen der Landeshauptstadt und Bad Oeynhausen an der bestehenden Trasse. Deren Ausbau favorisieren unter anderem Umweltverbände gegenüber Neubauvarianten.

veröffentlicht am 01.01.2022 um 12:00 Uhr

01. Januar 2022 12:00 Uhr

LANDKREIS. Vor einem knappen Jahr hat das Verfahren zum Ausbau der ICE-Strecke von Hannover nach Bielefeld begonnen. Einen konkreten Streckenverlauf gibt es noch nicht, aber sogenannte Grobkorridore, für die nun genauere Untersuchungen anstehen. Einer davon orientiert sich zwischen der Landeshauptstadt und Bad Oeynhausen an der bestehenden Trasse. Deren Ausbau favorisieren unter anderem Umweltverbände gegenüber Neubauvarianten.

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen