weather-image
×

Mordprozess: Gericht spielt abgehörte Telefongespräche vor

„Ich gebe nichts zu, was ich nicht war“

LAUENAU/BÜCKEBURG. Im Mordprozess gegen Uwe K. hat das Bückeburger Schwurgericht begonnen, einen Teil der abgehörten Telefongespräche öffentlich vorzuspielen. Nach dem gewaltsamen Tod von Ines K. am 27. Mai 2015 hatte sich der Lauenauer mit seiner damaligen Geliebten über Vernehmungen unterhalten.

veröffentlicht am 15.06.2016 um 17:15 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:42 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige