weather-image
32°
×

Immer mehr Menschen wollen selbst entscheiden, welchen Impfstoff sie bekommen – doch das ist nicht so einfach

Im Impfzentrum: Auch mit Attest kein Biontech

HAMELN/HOLZMINDEN. Auch viele über 60-Jährige wollen statt des Impfstoffs von Astrazeneca (jetzt Vaxzevria) lieber Biontech haben, obwohl die Stiko für ihre Altersgruppe bsiher nur ein überschaubares Risiko ausmacht. Jüngere, so ist immer wieder zu hören, empfinden diesen Wunsch als unsolidarisch – schließlich seien sie es gewesen, die sich im letzten Jahr insbesondere für die ältere Generation zurückgenommen habe. Und dann gibt es noch die kleine Gruppe, für die Astrazeneca und andere Vektorimpfstoffe nicht empfohlen werden, weil bestimmte Vorerkrankungen vorliegen – unabhängig vom Alter. Eine Gemengelage, die die Arbeit in den Impfzentren und bei Hausärzte manchmal erschwert, aber auch Impfwillige verunsichert.

veröffentlicht am 15.05.2021 um 07:00 Uhr

Dorothee Balzereit

Autor

Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige