weather-image
12°
×

Im Portaner Haushalt drohen millionenschwere Defizite - Trotzdem geht es im Rat um Anlagemodelle

PORTA WESTFALICA. Ein Plus sollte theoretisch schon unter dem Haushaltsplan der Stadt Porta für das Jahr 2021 stehen. Und das könnte sogar ein millionenschweres Plus sein. Das dürfte nach Rechnungen des Kämmerer bei rund neun Millionen liegen, inklusive der Coronahilfen, die die Stadt bekommt. Doch für die nächsten Jahre sieht es düster aus. Schon 2022 steht ein satter Fehlbetrag von rund zehn Millionen Euro im Buch. Ein ausgeglichener Haushalt? Nach heutigem Stand unmöglich. Und in den kommenden Jahren muss die Stadt zusätzlich die durch die Pandemie entstandenen Mehrkosten in der Bilanz abbauen – ein weiteres millionenschweres Brett, das zu bohren ist.

veröffentlicht am 02.07.2021 um 16:48 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige