weather-image
15°
×

So reagiert unsere Zeitung auf die Krise

In eigener Sache: Die SZ/LZ im Ausnahmezustand

Noch vor wenigen Wochen hätte ich so etwas, wie die Corona-Pandemie, für unmöglich gehalten. Keine Bankenkrise und kein Terroranschlag hat das Leben in Deutschland jemals so stark beeinträchtigt wie dieser Virus.
Wir haben in den letzten Wochen alles getan, um die Berichterstattung auch in Zukunft zu gewährleisten. Wir arbeiten weitestgehend autark an zwei Standorten in Rinteln und Bückeburg, einige Kollegen arbeiten zu Hause, andere in getrennten Büros. Bisher ist nur eine unserer Kolleginnen in häuslicher Quarantäne. Es könnten jederzeit mehr werden.

veröffentlicht am 15.03.2020 um 16:01 Uhr




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige