weather-image
Bewerbungsfristen werden bis zum 31. Dezember verlängert

Innovationspreis noch offen

LANDKREIS. Die Bewerbungsfristen für den Innovationspreis des Landkreises Schaumburg werden bis Jahresende verlängert. Der Innovationspreis soll Unternehmen und Existenzgründer ermutigen, innovative Ideen zu verwirklichen.

veröffentlicht am 22.11.2018 um 15:22 Uhr

Geld

LANDKREIS. Die Möglichkeit, sich für den Innovationspreis des Landkreises Schaumburg zu bewerben, besteht weiter. Die Bewerbungsfrist wurde bis zum Jahresende ausgeweitet. „Wir hoffen noch auf eine stärkere Beteiligung“, erläutert Wirtschaftsförderer Ludwig Schätzl. In der Vergangenheit habe habe der Landkreis immer eine handvoll Bewerbungen erhalten – in dieser Größenordnung werde es wieder liegen.

Durch den Innovationspreis sollen Unternehmen und Existenzgründer ermutigt werden, innovative Ideen auf den Weg zu bringen. Alle ansässigen Unternehmen, die ein neues Produkt oder ein Verfahren entwickelt haben und Freiberufler mit einer innovativen Dienstleistung können sich bewerben.

Ferner sind auch Unternehmen mit Kooperationsprojekten zwischen Wirtschaft und Wissenschaft einbezogen. Um möglichst vielen Unternehmen die Möglichkeit zu geben, kommen pfiffige Ideen aus allen Bereichen unternehmerischer Tätigkeit in Betracht – beispielsweise die Digitalisierung von Geschäftsprozessen oder Innovationen, die dem Schutz des Klimas und der Umwelt dienen.

Der Innovationspreis ist mit 6000 Euro dotiert. Durch die Entscheidung der Bewertungskommission ist eine Aufteilung auf bis zu drei Bewerber möglich und gegebenenfalls die Vergabe eines Sonderpreises.

Die Bewerbung sollte eine Darstellung der eingeführten oder geplanten Neuerung und der wirtschaftlichen Auswirkungen beinhalten. Insbesondere sollte die Bewerbung Angaben zum Gründungsjahr, Mitarbeiterzahl, Gegenstand der Bewerbung, Einführungstermin, wirtschaftliche Auswirkungen des Vorhabens und die Bedeutung der Innovation für den Anwender und die Allgemeinheit enthalten.

Unternehmen können ihre Bewerbung noch bis zum 31. Dezember beim Landkreis Schaumburg, Wirtschaftsförderung, Jahnstraße 20, einreichen. Fragen nehmen Schätzl unter Telefon (0 57 21) 70 32 22 sowie Eryk Löbner unter (0 57 21) 70 33 53 sowie per E-Mail an wirtschaftsfoerderung.80@landkreis-schaumburg.de entgegen.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare